LINOX Missionsplanung


1. Meßeinsatz am Freitag 19.7.96

"WMO-Ozonvergleich Hohenpeißenberg - Payerne - Falcon"

Ziel:Quervergleiche der Ozonsondierungen in Hohenpeißenberg und Payerne mit der Ozonmessung in der Falcon. Dazu sollte die Falcon so nahe wie möglich (sowohl räumlich wie zeitlich) bei diesen Sondierungen vorbeifliegen.
Starts:Falcon OP 10 UTC (12 MESZ)
Ozonsonde HP 10 UTC
Ozonsonde PAY 11 UTC
Landung: Falcon OP 12-13 UTC


Flugmuster

Nach dem Start in OP um 10:00 UTC Richtung Osten/Süden fliegen. Eine Schleife gegen Hauptflugrichtung muß zuerst gedreht werden, da die Meßgeräte erst nach etwa 1/2Stunde einsatzbereit sind!
Um etwa 10:30 UTC über Hohenpeißenberg fliegen auf FL 390.
Auf FL 390 bleiben bis knapp vor Payerne. Abstieg (<2000 Fuß/min) östlich von Payerne beginnen, so daß die unterste Höhe (FL 100) direkt über Payerne erreicht wird (um etwa 11:10 UTC).
Nach dem Payerne-Überflug Richtung Süden in einer Schleife aufsteigen auf FL 410.
Nach der erreichten Höhe (FL 410) wieder auf der gleichen Flugstraße zurückfliegen Richtung Hohenpeißenberg.
Erst nach dem Überflug von Hohenpeißenberg (FL 410) den Abstieg (Landung) vorbereiten. Dieser sollte, soweit es möglich ist, um Hohenpeißenberg stattfinden.


zurück