Workshop

23 - 25 November 2001

Neresheim, Germany

Because all participants were speaking German, the minutes are a good opportunity to those who will learn this language..

Teilnehmer: Holger Fritsch, Rene Heise, Wolf-Dieter Herold, Olivier Lichti, Erland Lorenzen, Jon Meis, Andreas Pfoser, Manfred Reinhardt, Hermann Trimmel

1.Forecasts for gliding

1.1.Local winds
Olivier präsentiert "Regtherm", seine verbesserte Version des Alptherm. Im Regtherm werden die Lokalwinde, die durch die differentielle Erwärmung verschieden hoher Heizflächen entstehen und der Land-Seewindeffekt berücksichtigt, wobei angrenzende regionale Vorhersagegebiete angekoppelt werden. Am Beispiel von Rheintal-Schwarzwald wird gezeigt, daß mit der Koppelung der Abtrocknungs- und Subsidenzeffekt von Beckenlagen besser als bisher erfaßt wird.

1.2.Verification
Andi hat die Alptherm und Regthermprognosen über den Ostalpen verifiziert und mit aktuellen Meßdaten von Temperatur und Taupunkt verglichen. Es zeigten sich dabei recht brauchbare Ergebnisse für die Thermikvorhersage in der Testphase 2001 und dementsprechend positives feedback bei seiner Pilotenumfrage (Segelflieger, Hängegleiter und Paragleiterpiloten).

1.3. Ostiv-Wecker
Nach einem sehr perspektivenreichen Gedankenaustausch findet ein internationaler "OSTIV-Wetterwecker" nicht die allgemeine Zustimmung.

Vielmehr sieht man im "time-scale" eine gute Möglichkeit die vorhandenen Gesamtressourcen der forecaster zu nutzen: so bieten sich für die organisierten (staatlichen ) Wetterdienste vorzugsweise die automatisierbaren Produkte (detaillierte 1-2 Tagesprognosen) an, hingegen eignen sich spezielle Produkte, wo eher eine zeitaufwendige synoptische Interpretation erforderlich ist, für Privatanbieter.

1.4. Wettbewerbsbetreuung
Um innnerhalb der BRD einen Überblick zu bekommen, wer meteorologische Betreuungen von Wetbewerben durchführt, besteht der Wunsch nach einer "brainstorming-liste":

Erland Lorenzen, Uwe Nitz, Gerold Weber, Rene Heise, Josef Dahlem, Volkert Meissner, Dr Went, Richard Heinrich, Jon Meis, Bernd Fischer

2. Task setting

Aus der Leistungspolare ergibt sich für eine bestimmte Aufwindstärke eine definierte Reisegeschwindigkeit. Ein daraus abgeleiteter Index liesse sich somit auch für Para und Hängegleiter berechnen. Nach einer Idee von Olivier könnte diese Größe (analog PFD) bei der meteorologischen Produkterstellung für Hänge und Paragleiter mitberücksichtigt werden.

3. Ostiv-Handbuch

Derzeitiger Stand:

Nach einer intensiven Diskussion gelingt es gemeinsam, aus dem Motivationstief herauszukommen und die weitere Vorgangsweise festzulegen:

  1. Erland übernimmt die Projektleitung und die Umformatierung des Textes in Word 2000, Arial 11, Hintergrund weiss
  2. Holger hilft bei der Formatierung der Grafiken
  3. Erland versucht den DWD als Verleger zu gewinnen

Wenn die Punkte 1- 3 erfolgreich abgeschlossen sind, haben sich Olivier (Thermik), Rene(Wellen), Wolf-Dieter (Thermikwellen), Hermann (Allgemeinen Teil) bereit erklärt, die entsprechenden Teile zu modernisieren.

Jedenfalls ist das übereinstimmende Ziel in dieser Arbeitsgruppe, mit diesem Handbuch etwas Bleibendes zu schaffen.

4. Projekte

4.1. Generell
Will jemand ein Ostiv-Projekt starten, so ist darüber das Ostiv-Board zu informieren.

4.2. MTW
Rene berichtet von den Aktivitäten des Mountain Wave Projektes. Dank seiner Aktivität wird im Internet laufend über die aktuellen Stand berichtet (link von unserer homepage). Darüberhinaus hat er über dieses Forschungsprojekt einen sehr interessanten Beitrag in der Meteorologischen Zeitschrift Ausgabe 3/2001 veröffentlicht und damit die Ostiv einem großen Fachpublikum bekannt gemacht.

Herzlichen Dank für dieses Engagement !

5. Future Events

5.1. Ostiv-Congress Mafikeng
Eingereichte Vorträge:
Edward HindmanSoar Mt Everest from Tibet
Olivier LiechtiRegtherm 2001, Convection Model with Local Winds
Aslan ZafarModelling and Classification of MTWs
Ronald MastalerFroude Number as a predictor of MTWs
weitere? 

5.2. Frühjahrsfliegen
Ein gemeinsames Fliegertreffen wird nicht fixiert. Die Teilnehmer geben ihre persönlichen Pläne 2002 bekannt:
Hermann 2. und 3. Woche in St.Auban
Rene 22.3.-6.4. in Vinon
Olivier 2. Julihälfte in Aspres

5.3. Nächstes Workshop
22.-24. November 2002, wieder in Neresheim bitte Termin vormerken !!!

6. Internet

Der derzeitige Aktualisierungsstand mit Feb 2000 ist nicht befriedigend.

Ein eigener Server ( Kosten etwa 100DM pro Jahr) mit Zugriffsberechtigungen für die Panelmitglieder wird vorgeschlagen.

Hermann setzt sich mit dem Präsidenten der Ostiv /Loek in Verbindung um die weitere Vorgangsweise zu klären.

Rene hat eine Liste von nützliche Internetadressen zusammengestellt. Sieh Links.

7. Allfälliges

  1. Manfred informiert die Anwesenden, wo derzeit die OSTIV-Publikationen archiviert werden: DLR-Institut Deutsches Museum, Wasserkuppe, DLR-Hauptbibliothek
  2. Manfred hat noch einige OSTIV-Publikationen, die er gerne an den Mann bringen würde. Wer hier Bedarf hat, bitte bei Manfred melden.
  3. Manfred befaßt sich dankenswerterweise mit einer History über das Met-Panel. Der richtige Mann für diese Aufgabe !