home
news
ESMVal Stellen
ESMVal
ESMVal Publications
Links
Kontakt

 
 


 DLR Projekt Erdsystemmodellvalidierung (ESMVal)

Laufzeit: 1.1.2011 - 31.12.2014

Ziel des ESMVal Projekts ist es

  • ein besseres Verständnis der Prozesse und Wechselwirkungen des Klima-Chemie-Aerosol-Wolken Systems zu erlangen, um eine belastbarere Grundlage für prognostische Studien zur Entwicklung im 21. Jahrhundert zu liefern.
Das Projektziel wird durch eine systematische Nutzung von Erdbeobachtungsdaten in Kombination mit numerischen Modellen erreicht. Der Fokus der Untersuchungen liegt dabei auf Klima-Chemie-Wechselwirkungen (Troposphäre und Stratosphäre) sowie auf Aerosol-Wolken-Wechselwirkungen. Hierbei geht es um den klimatischen Zustand der Atmosphäre in ihren meteorologischen und luftchemischen Eigenschaften. Störgrößen sind Treibhausgase (neben Kohlenstoffdioxid (CO2) insbesondere Methan (CH4)), Aerosole und deren Vorläufersubstanzen (Ruß und Schwefelverbindungen), sowie Ozon und dessen Vorläufersubstanzen. Ozean, Kryosphäre und Biosphäre werden entweder mit vereinfachten Modellen oder durch Vorgabe von Randwerten berücksichtigt. Durch die systematische Evaluation werden Stärken sowie mögliche Defizite in den Modellen identifiziert und Empfehlungen für Modellverbesserungen gegeben. Dabei soll die prozessorientierte Modellevaluierung durch Einbeziehung neuer und bereits bestehender Beobachtungsdaten (aus Satelliten- und Flugzeugmessungen) verbessert werden und die Synergien zwischen satellitengestützten Langzeitbeobachtungen, kampagnenorientierten in-situ Flugzeugmessungen und numerischen Modellen besser genutzt werden.

Am ESMVal-Projekt sind folgende DLR Institute / Einrichtungen beteiligt:

  • PA         Institut für Physik der Atmosphäre (PA)
  • FX          Flugexperimente

ESMVal
 
Last modified:  20 October 2012
by Veronika Eyring

Link to ESMVal Teamsite (ESMVal Members Only)